Im Wahlkreis unterwegs: Schwerin

Am 23. Juni war der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag, Dietmar Bartsch, unterwegs in seinem Wahlkreis in Schwerin. Beim Besuch der “Schleifmühle” informierte er sich über die Arbeit des Museums und zeigte sich beeindruckt von der liebevollen Rekonstruktion dieses technischen Kulturdenkmals. „Technik zum Anfassen. Dies ist neben den zahlreichen Angeboten zur Nutzung der Räumlichkeiten für Kindergeburtstage und Handwerksmärkte auch ein Grund für die steigenden Besucherzahlen in diesem wirklich gelungenen Museum.”

Weiter auf dem Programm stand der 1. Spatenstich für den Neubau der A14, Verkehrseinheit 6 AS Groß Warnow – AS Grabow, bei Grabow, den Dietmar Bartsch gemeinsam u.a. mit dem Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung M-V, Christian Pegel, durchgeführt hat. Die SVZ berichtet davon in ihrer Ausgabe vom 24. Juni:

Am Vormittag besuchte er die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS). Im Gespräch mit den Geschäftsführern Herrn Hartung und Herrn Dankert informierte sich Dietmar Bartsch vor Ort über die Bioabfallverwertungsanlage. Ende vergangenen Jahres lieferte die Anlage den ersten Strom und seit Beginn des Jahres ist die Anlage offiziell am Netz. „Da die SAS auch Gewinnanteile an die Stadt abführt, freue ich mich, dass das Projekt gelungen ist und sich so in den Göhrener Tannen ein weiteres Unternehmen angesiedelt hat“, so der Bundestagsabgeordnete.