Lothar Bisky

Lothar Bisky

Vor fünf Jahren verstarb Lothar Bisky. Es war ein schwerer Schlag für seine Angehörigen, seine Freunde, so auch für mich, und für die Partei, deren Vorsitzender er lange Zeit war.

In unzähligen Nachrufen, die nach seinem Tod in den Zeitungen standen, tauchte immer wieder ein Gedanke auf: Bisky der Antipolitiker. Eine irreführende Formulierung, auch wenn klar ist, was gemeint war. Lothar entsprach in keiner Weise dem Klischee vom Politiker. Er war unangepasst, aber er kultivierte nicht die Unangepasstheit, er war es einfach nur. Er war nicht laut, er musste nicht „hier“ rufen. Aber jeder hörte ihn, wenn er etwas sagte. Er hatte nicht für alles die immer passende Antwort, aber er ging Fragen auf den Grund, um eine möglicherweise bessere Antwort zu finden. Weiterlesen