Der Bundesregierung fehlt Rückgrat gegenüber Erdogan

Seit der neuerlichen türkischen Invasion in Syrien wird deutlich, dass deutscher Außenpolitik jedes Rückgrat abhanden gekommen ist. Was die Kurdinnen und Kurden derzeit in Syrien an Horror erleiden müssen, ist nicht in Worte zu fassen. Die Bundesregierung ist politisch mitverantwortlich für das, was sich gegenwärtig in Syrien abspielt. Seit dem Jahr 2000 hat die deutsche Rüstungsindustrie die Türkei mit Waffen im Wert von mehr als 1,8 Milliarden Euro hochgerüstet. In den ersten acht Monaten dieses Jahres hat die Türkei Kriegswaffen für 250 Millionen Euro aus Deutschland erhalten. Das ist der höchste Jahreswert seit 2005, obwohl das Jahr noch lange nicht zu Ende ist. Es sind deutsche Panzer, die in Syrien rollen und die so auch die Befreiung von IS-Terroristen ermöglichen. Ich wünsche mir, dass diejenigen, die diese Exporte genehmigt haben, derzeit unter schweren Schlafstörungen leiden. Weiterlesen