Spendenaktion für den Behindertensport in M-V

Dass mein Heimatland Mecklenburg-Vorpommern und im besonderen LOTTO Mecklenburg-Vorpommern hier engagiert dabei sind, will auch ich persönlich befördern. Trotz Paralympics fristen Menschen mit Behinderungen im Sport häufig noch ein Schattendasein. Hier wird die Spendenaktion materiell unterstützen, aber vor allem im öffentlichen Raum ein Zeichen setzen. 

Ziel ist es, möglichst viel Geld für die Vereine im Land zu sammeln. Nicht nur in 512 Lottoannahmestellen im Land stehen Spendenboxen, sondern auch in meinen Wahlkreisbüros in Schwerin und Grimmen.

Am 3. Februar gab es in Grimmen die zweite Spendenbox. Sportler des SV Einheit gestalteten gerade ihren Trainingsnachmittag. Der Trainer der Rollstuhlbasketballer vom Verein Blau-Weiß 67 und die Landestrainerin für Leichtathletik im Landesbehindertenverband, Ines Müller, freuten sich über die öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Sportler.

08.01.09Spendenaktion 1-2Nun gilt es bis zum 28. Februar, solange läuft die Aktion noch, die „Büchsen“ gut zu füllen.