Dr. Dietmar Bartsch ist Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Aktuelles

Wofür ich stehe

Ich möchte eine Gesellschaft, in der es gerecht, demokratisch und friedlich zugeht. Das soll in unserem Land so sein und überall auf der Welt. Die Würde des Menschen muss unantastbar sein. Aller Menschen. Das ist für mich A und O aller Politik. Dafür ist noch viel zu tun.

DIE LINKE ist die größte Oppositionsfraktion im Deutschen Bundestag. Als deren Fraktionsvorsitzender stehe ich für einen Dreiklang verantwortungsvoller linker Politik:

1. Attacke auf die Politik der sozialen Ungerechtigkeit und des Krieges

Wir attackieren die regierende Große Koalition aus Union und SPD, die einen Kurs fährt, der in unserem Land die Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert; der mit Auslandseinsätzen der Bundeswehr und Waffenexporten Konflikte schafft oder schürt; der andere Länder und Regionen destabilisiert und so immer neu Ursachen dafür produziert, dass Millionen Menschen vor Kriegen, Hunger und Elend flüchten.

2. Für einen sozialen Aufbruch

Wir unterbreiten politische Konzepte, zum Beispiel zum sozial-ökologischen Umbau, für mehr Beschäftigung, gegen Kinder- und Altersarmut, für den Ausbau demokratischer Rechte und für zivile Konfliktlösungen – kurz: zu Grundfragen nationaler und internationaler Entwicklung. Ebenso legen wir Vorschläge für ganz konkrete Veränderungen vor. So haben wir erfolgreich für einen gesetzlichen Mindestlohn oder gegen Studien- und Praxisgebühren gestritten.

3. Für den Demokratischen Sozialismus

Unsere Partei und ihre Bundestagsfraktion wollen eine Gesellschaft des demokratischen Sozialismus. Dabei steht außer Frage, dass dieses Ziel ausschließlich mit demokratischen Mitteln anzustreben und zu erreichen ist. Wir müssen für unsere Vorschläge und Vorhaben um Mehrheiten kämpfen.

Bildergalerie

Portrait Dietmar Bartsch

Für einen Vorpommer, geboren 1958 in Stralsund und in Tribsees groß geworden, war es nicht ganz typisch, dass ich nach Abitur und NVA Politische Ökonomie an der Hochschule für Ökonomie in Berlin studierte. Die Jahre an der HfÖ waren in vielerlei Hinsicht für mein weiteres Leben von herausragender Bedeutung. Vor allem wurden meine Kinder Linda und Robin in dieser Zeit geboren und sind inzwischen erwachsen.

mehr über Dietmar Bartsch

Service/Downloads

Aktuelle Facebook-Posts

Ich finde, die Dimension dieses schwarzen Freitags für Europa ist eine viel größere, als die Bundesregierung offensichtlich begreift.Vor allen Dingen ist dieser schwarze Freitag ein Ergebnis von Politik. Brüssel ist seit vielen Jahren der Prügelknabe für so ziemlich alles. Immer, wenn national etwas schiefgeht, dann geht das nach Brüssel. Ich glaube, dass das ein großer Fehler ist. Die Menschen haben das Gefühl, es mit abgehobenen Eliten und technokratischen Politikern zu tun zu haben.
Das Ergebnis des Referendums ist Ausdruck tiefer Unzufriedenheit, die es in allen Ländern der EU gibt, im Übrigen auch in unserem Land. Und das hat mit Sicherheit damit zu tun, dass wir in Europa ein grundsätzliches Demokratiedefizit und ein grundsätzliches Transparenzdefizit haben. Frau Merkel, Sie haben gesagt, die Bürgerinnen und Bürger sollen teilhaben, aber was machen Sie denn bei TTIP und bei CETA?
... See MoreSee Less

auf Facebook ansehen

Es ist erschreckend, dass die schrillen Parolen rechtspopulistischer #Brexit-Befürworter mehrheitsfähig wurden. Die Linke europaweit, auch in Deutschland, muss um das große europäische Projekt des Friedens, der kulturellen Vielfalt, für soziale Gerechtigkeit entschlossener kämpfen.
Klar ist: Die herrschende Politik muss weg von ihrem Konzept eines Europas der Eliten, Banken und Konzerne, hin zu einem Europa der Menschen.
Dieser Kampf ist mit dem Votum für ein Ausscheiden Großbritanniens aus der #EU alles andere als leichter geworden. Deshalb sind alle progressiven Kräfte gefragt, ihre Kämpfe zu bündeln.
... See MoreSee Less

auf Facebook ansehen

Folgen Sie mir auf Facebook

Kontakt

Bundestagsbüro
Dietmar Bartsch
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030/227 72 490
Telefax: 030/227 76 490

Büroleiterin: Bianka Bollhof
E-Mail: dietmar.bartsch@bundestag.de

Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Dr. Klaus Kalex
E-Mail: dietmar.bartsch.ma01@bundestag.de

Wahlkreisbüros