Dr. Dietmar Bartsch ist Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Uncategorized

  • Jul 1995

    endet vor dem Berliner Oberverwaltungsgericht der Rechtsstreit zwischen der Treuhandgesellschaft und der PDS über die Altvermögen der Partei (SED) mit einem Vergleich. Das Karl-Liebknecht-Haus, der Sitz der Partei am Rosa-Luxemburg-Platz, wurde als eine von vier Immobilien der Partei als »rechtsstaatlich erworben« anerkannt.

    Weiterlesen

  • Dez 1994

    erhält die PDS vor Gericht im Streit um die Steuerforderung Recht. Der Hungerstreik wird beendet.

    Weiterlesen

  • Nov 1994

    droht das Berliner Finanzamt, eine politisch festgesetzte Steuerforderung in Höhe von 67,5 Mio. DM gegen die PDS zu vollstrecken. Gemeinsam mit Gregor Gysi, Lothar Bisky, Michael Schumann, André Brie, Heinz Vietze und Hanno Harnisch trat ich in den Hungerstreik. Mahnwachen und Kundgebungen mit mehreren zehntausend Teilnehmern in Berlin solidarisieren sich mit der PDS und den mehr „30. Nov. 1994“

    Weiterlesen

  • Jan 1993

    Wiederwahl zum Schatzmeister

    Weiterlesen

  • Jan 1991

    werden alle Konten der PDS durch die Treuhandanstalt unter Kontrolle genommen; wenig später ebenfalls alle PDS-Immobilien. Dagegen protestiert die Partei.

    Weiterlesen

  • Jan 1991

    wurde ich zum Schatzmeister der PDS gewählt.

    Weiterlesen

  • Jan 1990

    Geschäftsführer im Verlag Junge Welt GmbH (ab März)

    Weiterlesen

  • Jan 1990

    Promotion zum Dr. oec. Thema der Dissertationsschrift: »Распределительные отношения в условиях интенсификации социалистической экономики«

    Weiterlesen

  • Jan 1990

    wurde ich Mitglied des Bezirksvorstandes Berlin-Mitte der PDS.

    Weiterlesen

  • Dez 1989

    wurde ich zum Delegierten für den Außerordentlichen Parteitag der SED gewählt. Auf diesem Parteitag war ich Mitbegründer der AG Junge GenossInnen

    Weiterlesen