“Wahnsinnige Entwicklung bei Einkommen”

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch, wünscht sich, dass die Bundeskanzlerin in ihrer Regierungserklärung heute über Armut und ungleich verteilte Einkommen und Vermögen in Deutschland redet. Da gebe es eine „wahnsinnige Entwicklung“, die angegangen werden müsse, sagte Bartsch im “Tagesgespräch” des SWR. Die Schere zwischen Arm und Reich gehe immer weiter auseinander. Man könne nicht zusehen, wie die Zahl der Millionäre immer größer werde und auf der anderen Seite fast drei Millionen Kinder in Deutschland in Armut lebten.

Zum SWR-Tagesgespräch: