“Auseinandersetzung nicht über das Thema Flüchtlinge führen”

Wir haben in der letzten Legislatur als einzige in Konsequenz das Asylrecht verteidigt. Aber richtig ist: Auch wir sollten diskutieren. Ich würde allerdings raten, das nicht zum zentralen Punkt zu machen. Ich finde, Die Linke hat eine andere Aufgabe. Wir sind gewählt worden insbesondere wegen unserer Kompetenz beim Thema soziale Gerechtigkeit.

Im Interview mit dem Deutschlandfunk sagte der LINKEN-Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch, es sei legitim, über Fragen der Zuwanderung zu sprechen. Die Diskussion solle aber nicht isoliert geführt, sondern in das Thema soziale Gerechtigkeit eingebunden werden.

Zum Interview: