“Feldherr Putin – Starkes Russland, schwacher Westen?”

Die Waffen in Aleppo ruhen für kurze Zeit, wenn die Bundeskanzlerin den russischen Präsidenten Putin in Berlin empfängt. Bringen Russlands Bomben das Land einem Frieden näher oder nur noch mehr Leid für die Menschen? Was bedeuten die Bomben in Syrien und im Irak für die Sicherheit in Europa? Eine neue Terrorwelle?Russland ist als Großmacht zurück auf der Weltbühne. Aber um welchen Preis? Von „Kriegsverbrechen“ und einem „Zivilisationsbruch“ sprechen westliche Politiker. Führt Putin also einen verdeckten Krieg gegen „den Westen“ oder will er nur dessen Anerkennung? Welche Strategie ist gegenüber Russland die richtige?
Diese und weitere Fragen diskutierte Dietmar Bartsch gemeinsam mit den anderen Gästen.

Zum Video der Sendung “Maybrit Illner” vom 20. Oktober: