Phoenix “Unter den Linden”: Syrien zwischen Krieg und Frieden – Erfolg für die Diplomatie?

Ein Ende der Kampfhandlungen in Syrien ist nicht in Sicht. Trotz Einigung auf eine Waffenruhe bei den Verhandlungen der Syrien-Kontaktgruppe am vergangenen Freitag, waren die Töne bei der Münchener Sicherheitskonferenz äußerst scharf. Die USA, Frankreich und Großbritannien forderten ein Ende der russischen Luftangriffe auf Rebellenstellungen. Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew verteidigte sein Vorgehen als Kampf gegen den „Terrorismus“.
Aber welche diplomatischen Optionen gibt es noch? Könnte eine Waffenruhe Zeit für Verhandlungen bringen? Welche Rolle wird die Türkei spielen?

In der Sendung am 16. Februar wurden diese und andere Fragen von Moderatorin Michaela Kolster mit Dietmar Bartsch (Vorsitzender Bundestagsfraktion DIE LINKE) und Norbert Röttgen (CDU MdB, Vorsitzender Auswärtiger Ausschuss) debattiert.

Zum Video der Sendung