“Neuanfang in Griechenland”

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag Dietmar Bartsch fordert im Gespräch mit dem “Morgenmagazin” einen Neuanfang für Griechenland. Nach dem Referendum solle man sich noch einmal an einen Tisch setzen und einen Strich ziehen. “Es geht hier um mehr als nur um ein paar Milliarden. Die große europäische Idee ist in Gefahr, zerstört zu werden. Und ich will nicht in zehn Jahren hören: Was habt ihr da gemacht? Für ein paar Milliarden habt ihr den Gedanken Europas wirklich fallen gelassen? Nein, das kann nicht sein.”

Zum Video des Gesprächs in der ARD-Mediathek: