Zum 1. Mai im Wahlkreis

Am 1. Mai lud der DGB traditionell auf den Schweriner Marktplatz und auch DIE LINKE war mit einem Stand präsent. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten dort mit dem Bundestagsabgeordneten Dietmar Bartsch, Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und zahlreichen Stadtvertretern ins Gespräch kommen. Für DIE LINKE war es zeitgleich der Start der Kampagne “Das muss drin sein”. Dietmar Bartsch überreichte an die Geschäftsführerin der Volkssolidarität M-V, Kerstin Liebich, eine Spende des Vereins der Bundestagsfraktion, um ein Projekt gegen Kinderarmut in Schwerin zu unterstützen. 

Am 2. Mai wurde in Ludwiglust am ehemaligen Lagergelände des KZ Wöbbelin zum 70. Jahrestag seiner Befreiung der verstorbenen Häftlinge und aller Opfer des Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieges gedacht. Dietmar Bartsch, Helmut Holter, Jacqueline Bernhardt und Angelika Gramkow nahmen an den Gedenkveranstaltungen teil, auf der letzte Überlebende bewegend den Anwesenden dankten und an sie appellierten, die Erinnerungskultur fortzuführen, damit sich derartige Gräuel nie mehr wiederholen.