Wahlkreistag in Ludwigslust

Dabei setzen sie bewusst auf Standortvorteile in Deutschland, um sich gegen namhafte Konkurrenz auch im eigenen Land durchzusetzen, die ihre Erzeugnisse aber zum überwiegenden Teil in Asien herstellen lassen. Wachsende Verkaufszahlen, motivierte Mitarbeiter, die alle aus der Umgebung kommen und mehr als den gesetzlichen Mindestlohn erhalten sowie konkrete Pläne zum Ausbau der Fertigungskapazitäten zeugen vom Erfolg des Konzeptes. Selbst Box- Weltmeister Wladimir Klitschko erringt seine Gürtel mittlerweile in Lunge-Stiefeln.
Dietmar war beeindruckt und ließ sich von Ulf Lunge auch ein paar Schuhe empfehlen, die er gleich erwerben konnte.

Am Nachmittag folgte es ein Besuch des Geo-Parks Nordisches Steinreich. Hier informierte sich Dietmar Bartsch im Gespräch mit der Geschäftsführung über Probleme bei der Verknüpfung von Bildungs- und Tourismusarbeit. Direkte Unterstützung kann hier dahingehend geleistet werden, dass Kontakte zu Kommunen und deren Tourist- oder Kulturinformationszentren hergestellt werden könnten, um die Angebote des Geo-Parks noch zielgerichteter zu verbreiten.

In der Abendveranstaltung hatten dann Genossen und Sympatisanten Gelegenheit, mit Dietmar Bartsch das aktuelle innerparteiliche und auch außen- und innenpolitische Geschehen zu diskutieren. Sowohl für den Bundestagsabgeordneten als auch unsere Genossen und Freunde im Wahlkreis ist dies immer wieder eine gern genutzte Möglichkeit zum Austausch von Gedanken und Argumenten.