Gesetze “aus dem Geist der Wildwestzeit”

Im Interview mit dem Deutschlandradio zeigt sich Dietmar Bartsch, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Bundestag, entsetzt über den Fall des von einem Bürgerwehr-Mitglied erschossenen Trayvon Martin. Man könne nur hoffen, dass US-Präsident Barack Obama mit seinen Vorschlägen, die Waffengesetze in den USA zu verändern, endlich auch Mehrheiten erreicht.

Das Interview zum Anhören und Nachlesen: