Gemeinsam. Mehr erreichen!

18:3021:00
Podiumsdiskussion mit den MdB Dr. Dietmar Bartsch, Frank Tempel und Dr. Axel Troost, den MdL Dr. Birgit Klaubert und Michaele Sojka sowie Simone Luedke (Oberbürgermeisterin in Borna), Steffen Harzer (Bürgermeister in Hildburghausen) und Michael Sonntag (Oberbürgermeisterkandidat für Altenburg)

 

Für die Bundestagsfraktion spielt das Thema der kommunalen Finanzen eine wichtige Rolle. Da gerade bei der Finanzierung der Kommunen durch die Thüringer Landesregierung der Rotstift angesetzt und damit die Zukunft unserer Kommunen in Frage gestellt wird, ist das Thema sehr aktuell und wird auch in der kommenden Zeit ein wichtiges Thema bleiben.

Was Thüringen ab 1.1.2013 erwartet, kann Simone Luedtke (DIE LINKE.) als sächsische Oberbürgermeisterin von Borna beispielhaft erläutern, da der jetzige Thüringer Finanzminister Dr. Voß (CDU) extra aus Sachsen geholt wurde. Die Einnahmesituation der Kommunen muss endlich auf andere Grundlagen gestellt werden, das meinen nicht nur Dr. Axel Troost und Dr. Dietmar Bartsch sondern auch Frank Tempel, als Mitglied im Unterausschuss Kommunales im Bundestag. Mit diskutieren wird natürlich auch Michaele Sojka als Mitglied des Thüringer Landtages (Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss), des Kreistages und Landratskandidatin für das Altenburger Land sowie Steffen Harzer langjähriger LINKER. Bürgermeister der Stadt Hildburghausen.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion gibt es natürlich die Möglichkeit zur Diskussion für interessierte Bürgerinnen und Bürgern sowie die eingeladenen Stadträte aller Fraktionen.

 

Hinweis:

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen die der „Neuen Rechten“, neofaschistischen Parteien, Gruppierungen, Organisationen angehören bzw. zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Ort: Altenburger Destillerie & Liqueurfabrik GmbH, Am Anger 1-2 in 04600 Altenburg