Neuer Landesvorsitzender und Landesvorstand gewählt

Am 24.10.2009 wurde auf der 1. Tagung des 2.Landesparteitages in Sternberg der neue Landesvorstand der LINKEN Mecklenburg- Vorpommern gewählt. Als Delegierter für den Kreisverband Südwestmecklenburg hatte ich mit den 117 Delegierten aus allen Kreisverbänden, Interessen- und Landesarbeitsgemeinschaften die angenehme Gelegenheit, Steffen Bockhahn zum neuen Landesvorsitzenden zu wählen. 

Liebe Genossinnen und Genossen,

mit der Staffelstabüberreichung gab Peter Ritter, der nach acht Jahren Landesvorsitz satzungsgemäß nicht mehr antrat, die Führung symbolisch an die „nächste Generation” weiter! Neben Heidrun Bluhm, MdB, Mignon Schwenke und Torsten Koplin, als Stellvertreter/innen, wurde auch Renate Malchow als Schatzmeisterin gewählt. Ich möchte sowohl den weiteren neuen Mitgliedern, also auch den wiedergewählten Mitgliedern des Landesvorstandes, der Landesschiedskommission, der Landesfinanzrevisionskommission und des Bundesausschusses zu ihrer Wahl herzlich gratulieren.

Nach der Wahl des neuen Landesvorstandes beginnt dieser seine Arbeit mit der ersten Sitzung am 7. November. Als wichtigste Aufgaben fokussierte sich Steffen Bockhahn in seiner Antrittsrede auf zwei zentrale Herausforderungen: Die inhaltliche und personelle Vorbereitung der Landtagswahlen 2011 und die Strukturreform des Landesverbandes. Dies kann ich in meiner Funktion als Bundesgeschäftsführer nur unterstreichen. Mit den anstehenden Herausforderungen, insbesondere der kommunalen Finanzausstattung ist es unabdingbar weiter konsequent am Leitbild 2020+ zu arbeiten, um 2011 mit wirklichen Alternativen geschlossen in einen erfolgreichen Wahlkampf gehen zu können.

Parteivorstand_251009_Sternberg

Landesvorstand_251009_Sternberg