Historisches Wahlergebnis für DIE LINKE

Ich danke allen WählerInnen für das in mich gesetzte Vertrauen. Am Wahlsonntag hatten Sie die Möglichkeit, mit Ihrem Votum Einfluss darauf zu nehmen, wohin in unserem Land in der nächsten Wahlperiode „die Reise” geht.
Ich bin stolz auf 28,5 Prozent der Erststimmen und gratuliere Herrn Monstadt, der das Direktmandat knapp gewonnen hat. Sie haben mit ihrem Votum deutlich entschieden, dass die Ära des SPD Direktkandidaten Hacker nun beendet ist.

Ich gratuliere Martina Bunge und Heidrun Bluhm zur Bestätigung ihrer Mandate für den 17. Bundestag. Besonders glücklich bin ich über Steffen Bockhahn, der als Kandidat in Rostock mit 31,1 Prozent der Erststimmen das erste LINKE Direktmandat für Mecklenburg- Vorpommern erringen konnte. Mit ihm sind wir jetzt vier MV-Abgeordnete der LINKEN im Deutschen Bundestag.

Mit dem vorläufigen Endergebnis von 11,9 Prozent haben wir ein grandioses und historisches Ergebnis erzielen können. Ich möchte dafür allen Genossinnen und Genossen, allen Aktivistinnen und Aktivisten, Sympatisantinnen und Sympathisanten für ihr großartiges und ausdauerndes Wahlkampfengagement danken.
Als zweitstärktste Oppositionskraft sind wir die soziale Kraft im Deutschen Bundestag. Die LINKE ist als gesamtdeutsche Partei nun in zwölf Landesparlamenten – davon sechs in den alten Bundesländern – vertreten. Wir werden auch nach der Wahl nicht nur im Parlament, sondern auch auf Straßen und Plätzen aktiv dafür streiten, dass Deutschland gerechter, sozialer, ökologischer und friedlicher wird.

Graphiken der Wahlergebnisse im WK seit 2002 als pdf

Zum vorläufigen Endergebnis auf Bundesebene

Zum Abschluss des erfolgreichen Wahlkampfes trafen sich die KandidatInnen, GenossenInnen und AktivistInnen in den Ritterstuben in Schwerin zur verdienten Feier des historischen Wahlergebnisses von 12 Prozent auf Bundesebene und 29 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern.

27.09.2009: Feiernde GenossInnen auf der Wahlparty in den Schweriner Ritterstuben (Foto: Brill)